Verkehrsunfall

Einsatzort Details

Tawern
Datum 28.08.2010
Alarmierungszeit 20:00 Uhr
Einsatzende 22:00 Uhr
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Tawern
    Freiwillige Feuerwehr Stadt Konz
      DRK Rettungsdienst
        Polizei
          LAR (Luxemburg Air Rescue)
            Verkehrsunfall

            Einsatzbericht

            Am Samstag, dem 28.08.2010, gegen 20:00 Uhr, kam es auf der K 112 zwischen Tawern und der B 51 Richtung Konz-Könen zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer leicht- und zwei schwerverletzten Personen.
            Der offenbar unter Alkoholeinfluss stehende Unfallverursacher aus dem Kreis Trier-Saarburg, der mit seinem Pkw aus Tawern kommend in Richtung B 51 fuhr, verlor im Verlauf einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Zunächst geriet dieses vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit mit der rechten Radspur auf den rechten unbefestigten Seitenstreifen, wonach der Fahrer stark nach links gegensteuerte. Hierdurch bedingt geriet der Wagen ins Schleudern und rutschte bereits quer stehend über die Fahrbahn auf die Gegenfahrspur, wo er mit seiner Beifahrerseite in die Frontpartie eines dort entgegenkommenden Pkw prallte.

            Während dessen Fahrer, der allein im Wagen saß, nur leicht verletzt wurde, erlitten der Unfallverursacher und seine auf dem Rücksitz befindliche 7-jährige Tochter schwere Verletzungen. Mit Krankenwagen und Rettungshubschrauber wurden diese in Trierer Krankenhäuser gebracht.
            Die K 112 war für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Im Einsatz befanden sich neben der Polizei Saarburg die Feuerwehren Tawern, Konz und Könen mit ca. 40 Einsatzkräften sowie das DRK Konz mit 2 Rettungswagen und Notarzt. Ebenso war der Hubschrauber der Luxemburg Air Rescue im Einsatz.

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder